Xaver Vogl

Oliver

Bitte stelle dich kurz vor (Name, Alter, Wohnort)

Xaver Vogl, 13 Jahre, aus Heuberg-Koppl, Salzburg, Österreich

Wer gehört sonst noch zu deiner Familie

Mein Bruder Oliver, mein Vater Thomas und meine Mutter Martina

Welchen Beruf übst du aus? Was gefällt dir daran?

Ich bin Schüler des Sport-Realgymnasiums, am besten gefallen mir die vielen Sportstunden.

Was bedeuten dir Sport im Allgemeinen und das Mountainbiken im Besonderen?

Sport stand für mich schon immer im Vordergrund, vor allem das Downhillen. Es macht einfach Spaß und wenn ich einen Trail fahr, dann konzentriere ich mich einfach nur auf die Abfahrt und blende alles aus was sonst so in mein Kopf abgeht.

Gibt es für dich noch etwas anderes als Arbeit und Mountainbiken?

Ich fahre gerne Ski und Skateboard und treffe mich so oft ich kann mit meinen Freunden.

Welche Erinnerungen/Erfahrungen hast du schon mit MaXalami gemacht?

Unterwegs auf den Trails hat uns MaXalami schon öfters eine schnelle Weiterfahrt ermöglicht!

Hast du schon Erfahrungen mit den Reifeneinlagen Pepi’s Tire Noodle gemacht?

Pepi´s Tire Noodle ermöglichte mir bei einem Rennen eine Fahrt ins Ziel trotz Platten, ohne dass die Felge grob beschädigt wurde.

Wie schaffst du es, dein Training mit Beruf und Familie bzw. Freunden in Einklang zu bringen?

Ich bin Schüler an einer Sportschule und habe daher genug Zeit zum Trainieren. Außerdem unterstützt meine Schule die Teilnahme an Wettkämpfen und Trainings. 

Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du und wie viele trainierst du?

Ich habe 34 Stunden (davon 9 Sportstunden) Unterricht. Ansonsten habe ich noch regelmäßige Trainingsblöcke am Wochenende und bin während der Woche immer wieder auf unseren Hometrails unterwegs.

Passt du deine Ernährung an deinen Sport an und worauf achtest du?

Ich versuche es schon😊Ich achte drauf, dass ich nicht zu viel Zucker konsumiere.

Wie sieht ein typischer Tag unter der Woche bei dir aus?

  • 6:00 Uhr aufstehen
  • 6:45 zur Schule fahren
  • meistens um 14:30 von der Schule heimfahren
  • am Nachmittag mach ich meine Hausaufgaben oder gehe Rad fahren, Skateboarden oder treffe mich mit Freunden

Woran erinnerst du dich in der vergangenen Saison besonders gern?

An die vielen coolen Rennen und an die lustige Zeit im Bikepark mit meinen Freunden.

Welche Ziele hast du dir für die Saison 2022 gesetzt?

Ich möchte bei der Europameisterschaft eine gute Platzierung erreichen und meine Erfolge der letzten Saison bei der Auner Austrian Gravity Series und anderen Rennen bestätigen.

Vielen Dank für das Interview!